Saya Shiobara, Mag.art.

Musiktherapeutin, Psychotherapeutin i.A.u.S. (Integrative Gestalttherapie), Querflötistin.

Diplomstudium Konzertfach Querflöte an der staatlichen Universität Tokyo für bildende Kunst und Musik

Diplomstudium Musiktherapie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Bakkalaureats- und Magisterstudium der Psychotherapiewissenschaft an der Sigmund Freud Privat Universität (Kooperation mit IG-Wien)

    

Mehrjährige musiktherapeutische Arbeit in der Psychiatrie, Psychosomatik, sowie im geriatrischen und neurologischen Bereich.

Mehrjährige psychotherapeutische Tätigkeit in stationären bzw. ambulanten Setting und Krisenzentrum für Jugendliche und Familie.

Johannes Th. Eschen-Preis (lobende Anerkennung) der Deutschen Gesellschaft für Musiktherapie 2008

 

Interessensschwerpunkte

Musiktherapie mit psychiatrischen und psychosomatischen Patienten

Indikation der Musiktherapie in diversen klinischen Bereichen
Musiktherapeutische und psychotherapeutische Behandlungstechniken

Fallstudienforschung

 

Publikationen

Shiobara, S. (2003): Music Therapy in Germany and Austria. Japanese Music Therapy Association Journal Vol.3/Vol.1, 5-12

Shiobara, S. (2010): Kultur – Mensch – Musiktherapie Interkulturelle Aspekte im Umgang mit Emotionalität. Musiktherapeutische Umschau Band 31,  5-13

Shiobara, S. (2011): Working as an Music Therapist in Austria.  Japanese Music Therapy Association Journal Vol.11/Vol.1, 24-28

Wiener Institut für Musiktherapie

Praterstraße 30/1/7, A-1020 Wien

office@wim-musiktherapie.at